Fair und stabil – Webhosting mit Pytal

Wenn ich nach einem fairen und stabilen Freehost-Angebot gefragt werde, dann erwähne ich auch immer Pytal.  Wie bei den meisten Freehostern wird natürlich auch bei Pytal auf den Nutzerseiten Werbung eingeblendet, aberdie Häufigkeit der Werbung ist -aus meiner Sicht zumindest- erträglich und außerdem habe ich bei Pytal einige Features gefunden, die ich sonst im Freehosting-Bereich kaum entdeckt habe. Doch der Reihe nach.

Die wesentlichen Merkmale des Angebote von Pytal

  • 10 Subdomains pro Account
  • pro Subdomain gesonderter FTP-Zugang und 1 MySQL-Datenbank
  • für die Subdomains können 9 unteschiedliche Domains ausgewählt werden: pytalhost.at/.biz/.ch/.com/.de/.eu/.info/.net/.org
  • Eigene Domains können aufgeschaltet werden
  • keine Speicher- bzw Traffikbegrenzung
  • mod_rewrite wird unterstützt

Werbung abschalten

Bei Pytal hat man die Möglichkeit, für 12 EUR im Jahr die Werbung abzuschalten. wenn man dazurechnet, dass man für ca. 3 EUR/Jahr eine Domain bekommt, dann kann man mit insgesamt 15 Euro im Jahr eine ordentliche Webpräsenz organisieren. Mit dem doppelten Betrag kann man eine ebenfalls werbefreie Turbo-Version aktivieren. Bei der läuft die Domain dann auf einem sogenannten Premiumserver,  bei auch deutlich weniger Webpräsenzen aufgeschaltet sind. Außerdem erhöht sich die maximale Dateigröße auf 5 MB und es gibt keine FTP-Bandbreitenbeschränkung.

PHP-Einstellungen

Bei Pytal kann man zwischen den PHP-versioen 5.2 und 5.3 wählen.  Außerdem kann man

  • short_open_tag
  • asp_tags
  • track_vars
  • register_globals
  • register_long_arrays
  • auto_globals_jit

aktivieren bzw. deaktivieren. Auch die PHP-Module

  • MySQL
  • MySQLi
  • mCrypt
  • GD-Library
  • SQLite
  • PDO MySQL
  • PDO SQLite

lassen sich zu- bzw. abschalten.

Standardmäßig nicht aktiv ist die Mail-Funktion. Hierzu muss man einen Antrag schreiben

Ein Gedanke zu „Fair und stabil – Webhosting mit Pytal

Kommentare sind geschlossen.