Klassiker Funpic und OHost

Zwei Klassiker unter den Freehostern sind Funpic und OHost. Beide Plattformen bieten nahezu das das komplette Spektrum der von einem Webhosting-Anbieter erwarteten Leistungen an. Allerdingssind, wie nicht anders zu erwarten, sind die Nutzerseiten bei Funpic und OHost nicht werbefrei.

Vorab noch eine Anmerkung. Wer sich darüber wundert, dass ich hier beide Plattformen in einem Artikel präsentiere, der schaue ins jeweilige Impressum:  Sowohl bei Funpic wie auch bei OHost wird die Funpic.de Aktiengesellschaft als Verantwortlicher genannt.

Impressum Funpic.de AG - Funpic.de
Impressum Funpic.de AG - Funpic.de

Impressum ohost.de
Impressum ohost.de

Auf die einzelnen Merkmale von Funpic bin ich schon in diesem Beitrag eingegangen. Hier nun die Merkmale von OHost. Auf der Startseite wirbt OHost mit folgenden Leistungen:

  • 2500 MB Webspace kostenlos
  • Traffic inclusive. Heißt das: unbegrenzt? das muss man zumindest so annehmen.
  • PHP 5
  • MySQL
  • FTP

Im Benutzerkontrollzentrum stellt man dann fest, dass man

  • zusätzliche FTP-Accounts erstellen
  • mehrere MySQL-Datenbanken anlegen
  • eine eigene Domain aufschalten
  • eigene Fehlerseiten erstellen

kann

Die jeweilige Obergrenze FTP und MySQL) konnte ich allerdings nicht ermitteln.

2 Gedanken zu „Klassiker Funpic und OHost&8220;

  1. Hallo
    Ich habe eine web (frameset) bei ohost musste sie leider umleiten da der anbieter auf jeder seite werbung betreibt, manchmal sogar zwei oder drei in einer seite die sich überall festsetzt so das man nichts mehr machen kann. viele meiner gäste haben mich kontaktiert weil sie nicht in meinen seiten kamen. ich bin sehr entäuscht von ohost und funpic

  2. Die Werbung bei OHost/Funpic ist in der Tat sehr nervig. BPklaced ist auf jeden Fall eine Alternative. Wenn man eine Website bei OHost/Funpic veröffentlicht, dann sollte man auf jeden Fall ein Design ohne Frames wählen.

Kommentare sind geschlossen.