NPage Freehoster auf Abwegen

NPage ist einer der beliebtesten Freehoster, insbesondere unter denjenigen Internet-Nutzern, die sich überhaupt keine Gedanken über die technische Seite der Gestaltung einer Website machen wollen. NPage basiert nämlich auf einem Online-Contentmanagement-System mit vorgefertigten Layouts (fast 400 Vorlagen).  Für das kostenlose Angebot blendet NPage natürlich Werbung ein. Seit heute (16.02.2011) gibt es bei NPage ein werbefreies Angebot mit eigener Domain.

Dabei bietet NPage neben der eigenen Domain insgesamt 5 GB Speicherplatz, der frei verfügbar ist. Normalerweise haben Nutzer bisher 300 MB Speicherplatz, wobei der größte Teil davon für Bilder vorgesehen ist.

Natürlich hat die Sache einen gewaltigen Haken:  Das ganze kostet 5 EURO/Monat (incl. MWSt). Das ist nun wirklich nicht gerade preiswert.  Das Online-CMS von Jimdo gibt es in der Variante JimdoPro schon für 5 US$ im Monat und bei vielen anderen Anbietern bekommt man für diesen Preis deutlich mehr.

Ein Gedanke zu „NPage Freehoster auf Abwegen

  1. Ich habe nPage auch lange Zeit benutzt und war auch stets sehr zufrieden. Für den Anfang ist es sehr gut geeignet. Die Kostenpflichtige Variante halte ich jedoch für maßlos überteuert im vergleich zu anderen Anbietern.

    Ich glaube in deiner Sammlung von Freehostern fehlt noch http://www.homepage-baukasten.de . Kannst du dir ja auch mal anschauen.

Kommentare sind geschlossen.