Sicher mit Lima-City, kostenlose SSL-Website

Vor knapp einem Jahr gab Google bekannt, dass künftig Websites mit SSL-Verschlüsselung (man erkennt sie daran, dass die Adresse mit HTTPS beginnt) in den Suchergebnissen bevorzugt werden. Gerade Betreiber kleinerer Websites machten lange Gesichter, denn die für das Betreiben einer HTTPS-Website erforderlichen Zertifikate sind nicht kostenlos. Um so mehr gilt dies für Websites bei Anbietern für kostenlosen Webspace. Doch nun gibt es gerade für letzte eine erfreuliche Nachricht: Der Webspace-Anbieter Lima-City bietet seinen Nutzern für die Lima-eigenen Domains diese Verschlüsselung kostenlos an.

Dazu kann man im Lima-Blog lesen:

Ab sofort bieten wir zusätzlich *kostenlos* einen verschlüsselten Zugriff per SSL/TLS auf den Webspace.

Das heißt im Klartext, dass eine Website, die bisher unter der Adresse http://mein-wunschname.lima-city.de erreichbar war nun auch unter der Adresse https://mein-wunschname.lima-city.de. Wichtig ist hier das kleine Wörtchen „auch“, denn de facto und wenn keine andere Vorsorge getroffen wird, ist die Website damit unter zwei unterschiedlichen Adressen erreichbar. das muss aus Suchmaschinensicht beachtet werden. Lima hat zwar angekündigt

Wir planen, demnächst in der Verwaltung zusätzlich eine Option „SSL erzwingen“ anzubieten, damit die Umleitung von der unverschlüsselten HTTP-Verbindung auf die verschlüsselte HTTPS-Verbindung auf Wunsch automatisch durchgeführt wird

doch solange es diese Option nicht gibt, muss ggf. eine .htacces-Datei eingerichtet werden. Auch eine andere Einschränkung muss beachtet werden: Lima-City bietet eine Vielzahl von Domainnahmen an.  Ein Nutzer kann nicht nur unter http://mein-wunschname.lima-city.de eine Website einrichten, sondern eine weitere unter http://mein-wunschname.lima-city.at, http://mein-wunschname.lima-city.ch und einer Reihe anderer Domains. Vom SSL-Zertifikat ausgenommen sind (zumindest bis auf Weiteres) *.lima-city.at oder *.lima.zone.