Überraschung bei 000webhost.com

Wenn man seine Website bei einem kostenlosen Webspaceanbieter  unterbringt, muss man sich immer wieder auf Überraschungen gefasst machen. Bereits in einem früheren Artikel über die Tücken der Freehoster hatte ich über dort üblich Fallstricke berichtet. Nun erlebte ich beim Anbieter 000webhost.com eine unangenehme Überraschung.

Ich habe bei 000webhost.com drei Websites, die in erster Linie Testzwecken dienen. Bei einer Routinekontrolle heute morgen stellte ich fest, dass alle 3 Websites nicht mehr erreichbar waren und mein Browser auf eine Fehlerseite umgeleitet wurde. Auch ein FTP-Login war nicht mehr möglich.

Ich habe mich also ins Admin-Panel bei 000webhost eingeloggt und sah dort gleich, dass mir zu jeder der drei Websites ein Reaktivierungslink angeboten wurde. Den habe ich natürlich angeklickt und nach 1-2 Minuten waren meine Websites reaktiviert, allerdings ohne die zuvor dort gespeicherten Inhalte, die musste ich erst wieder neu hochladen. Übrigens gehen auch die Daten von eventuell genutzten MySQL-Datenbanken verloren.

Unbedingt hinzufügen muss ich noch, dass ich keine Deaktivierungswarnung in irgendeiner Form erhalten habe. Zumindest habe ich keine derartige Warnung bemerkt