Die Datenschutzgrundverordnung und das Ende von Pytal

Am 25. Mai 2018 trat in Deutschland die sogenannte Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in nach einer zweijährigen Übergangsfrist in Kraft. Im Vorfeld dieses Datums gab es zahlreiche Beiträge in diversen Medien. Nicht erwartet habe ich allerdings, dass sich die Einführung der DSGVO auch direkt bei Anbietern für kostenloses Webhosting auswirken würde. Im konkreten Fall, also beim langjährigen Anbieter Pytal, führte die DSGVO zur Einstellung des Angebotes.

Information durch Pytal

Nach der Anmeldung bei Pytal erhält man die folgende Information:

Sehr geehrte Mitglieder,

nach langer und reiflicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen, das kostenlose Webhosting auf pytal.de einzustellen.

Wir stellen den Zugriff der Webseiten zum 25.05.2018 ein.
Sollte jemand länger Zugriff benötigen, bitte einfach per E-Mail oder Telefon beim Support melden.
Wenn jemand bei uns bleiben möchte, können wir auch eine kostenpflichtige Alternative anbieten.

Zu den Hintergründen:
Wie Ihr sicher mitbekommen habt, tritt am 25.05.2018 eine neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Damit wir dieser Verordnung nachkommen, mussten wir auf den Servern Umstellungen vornehmen. Als Mitglieder müsstet Ihr mit uns zusätzlich einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abschließen. Soweit kein Problem – sofern ihr aktiv seid.

Nachdem wir in vielen Arbeitsstunden alle Umstellungen vorbereitet und begonnen haben, die ersten Webpräsenzen umzustellen, ist uns aufgefallen, dass die meisten Webpräsenzen nicht mal mehr seit der letzten PHP-Umstellung vor 2 Jahren funktionieren.

Die Nutzerstatistik zeigt auch, dass sich in den letzten 3 Monaten kaum noch Nutzer eingeloggt haben. Neben den zahlreichen deaktivierten Webpräsenzen sind auch ebenso nur noch wenige, aktive Seiten online. Die meisten davon existieren nur noch, weil sich der Webmaster regelmäßig einloggt, damit die Seiten nicht deaktiviert, bzw. wieder aktiviert werden, was die Quote der aktiven Nutzer noch weiter senkt. Ansonsten werden diese Seiten seit Jahren nicht mehr gepflegt.

Hätten wir das zuvor geprüft, hätten wir uns viel Arbeit erspart und den aktiven Mitgliedern mehr Zeit verschafft. Im Nachhinein ist man meistens schlauer.

Wie bekannt ist, haben wir bereits vor Jahren die Weiterentwicklung von Pytal auf Eis gelegt, jedoch den Betrieb für die angemeldeten Nutzer aufrecht erhalten. Nachdem nun aber kaum noch Nutzer vorhanden sind, entbehrt der Betrieb jeglicher Grundlage.

Deshalb haben wir uns nach all den vielen Jahren entschlossen, Pytal in dieser Form nicht mehr weiterzuführen und das kostenlose Webhosting einzustellen.

Wir danken allen Nutzern, die unseren Dienst über die letzten 14 Jahre geschätzt und verwendet haben.

Viele Grüße
Nenad
und das gesamte Pytal-Team.

Information zum Ablauf

Außerdem informierte Pytal zum Ablauf der Stillegung:

  • Am 25.05. deaktivieren wir den HTTP-Zugriff auf die Webpräsenzen, sofern Ihr nichts anderes mit uns vereinbart habt.

  • Eure Daten könnt Ihr selbständig über FTP/phpMyAdmin herunterladen.

  • User, die ihre Daten bereits gesichert haben und nicht mehr bei uns bleiben möchten, mögen bitte die Webpräsenzen löschen. Dasselbe gilt für Webpräsenzen, die nicht mehr verwendet werden.

  • Ab dem 25.05 werden wir nach und nach die Webpräsenzen archivieren. Die Archive könnt Ihr dann bis zum 24.06.2018 im Webhostingbereich herunterladen. Danach werden die Daten automatisch gelöscht.

  • Wer eine Weiterleitung seiner Subdomain per DNS oder als Redirect möchte, dem können wir das gerne einrichten und bis zum 31.12.2018 bereitstellen. Bitte ebenfalls einfach beim Support melden.